Search

Herderschule | Essen-Frohnhausen

Nachrichten

Zwergenaufstand

Tanja Voß als charmante Ratten-, Pardon: KinderfängerinDie tollen Tage sind zwar leider schon vorbei, doch diese Fotos wollen wir Euch und Ihnen einfach nicht vorenthalten!

Bücherspenden dringend gesucht!

Herr Srebny und Frau Roessler bei der Arbeit in der Bücherei (Foto: Elsbeth Peters)Es wäre nicht nur schön, sondern es ist auch dringend notwendig, dass unsere Bücherei weiter wächst. Es gibt immer wieder tolle Neuerscheinungen, aber auch "alte" Bücher, die wir noch nicht besitzen. Und ab und zu müssen wir Bücher auch ersetzen, weil sie alt und verbraucht oder noch in alter Rechtschreibung geschrieben sind.

Weiterlesen...

Wie gemein war das denn?

Da ist die Sonne - hinter dem Hochnebel .... :-(Da hatten wir uns so auf dieses Naturereignis gefreut, hatten im Unterricht genau besprochen, was denn da passiert, hatten beizeiten (supergünstige) Sofi-Brillen besorgt – und dann verschleierte sich der Himmel am Frühlingsanfang so grau, dass wir die Sonne und was mit ihr passierte beim besten Willen nicht erspähen konnten.

Aber, Kinder: Bewahrt die Brillen gut auf, denn in sieben Jahren (Ihr könnt ja mal ausrechnen, wie alt ihr dann seid!) braucht ihr sie wieder!

Herderschule holt erneut den West-Cup

Das stolze Siegerteam mit dem PokalVor drei Jahren wurde zum ersten Mal der West-Cup ausgetragen: ein Fußballturnier der Grundschulen im Essener Westen, ausgerichtet von der Alfred-Krupp-Schule. Nachdem die Herderschule schon im ersten Jahr den Pokal gewann, gelang es unserer Mannschaft am 14.01.2015, das Turnier erneut für sich zu entscheiden. Mit bestem Teamgeist und einem 3:0-Ergebnis im alles entscheidenen Spiel konnte sie sich gegen vier andere Mannschaften erfolgreich durchsetzen. Spannend war es bis zur letzten Minute. Zum Siegerteam gehören: Jonas, Ricardo, Sen, Amani, San, Kwaku, Tom und Sunay. Im nächsten Jahr geht es dann um die Titelverteidigung. Aber jetzt heißt es erst einmal: Herzlichen Glückwunsch!

Nachschlag für den kleinen Lesehunger

Neue Bücher für die Bücherei

Der hohe Erlös aus dem Martinsmarkt machte es möglich: Für 700 Euro konnten neue Bücher für die Schulbücherei angeschafft werden. Auf dem Foto ist nur ein Teil davon zu sehen.

Die Schülerinnen und Schüler nutzen die Bücherei regelmäßig. Jede der sechs Lerngruppen hat alle 14 Tage ihren festen Termin zum Lesen und Ausleihen. Auch donnerstags in der großen Pause steht die Tür offen. Die Betreuung übernimmt eine Gruppe von engagierten Müttern. Einige Impressionen aus dem Büchereialltag bietet das Fotoalbum.

Das lernHAUS Altenessen sagt "Danke!"

Sophie und Lena überreichen im lernHAUS ihren selbstgemalten ScheckSophie und Lena haben als Abgeordnete des Kinderparlaments einen Teil vom Erlös des letzten Martinsmarkts ins lernHAUS Altenessen gebracht. Zusammen mit Frau Peters haben sie dort am 05.02.2015 einen Scheck über 200 EUR überreicht.

Weiterlesen...